Ganz besondere Ehrenränge

Hinweis: Wer Schlacht in den Wolken aus der Kampagne "Das Jahr des Feuers" noch nicht gespielt hat, sollte hier nicht weiterleisen!

Endlich haben wir angefangen: am 21.11. diesen Jahres haben wir die ersten Seiten des ersten Kampagnenbandes zum Jahr des Feuers - Schlacht in den Wolken - aufgeschlagen.
Da die tapferen Helden viel Zeit mit den Vorbereitungen verbracht haben, kamen wir bislang noch nicht weit und sitzen nun mitten im Frühlingsturnier zu Gareth fest. Aber es haben sich bereits erste Erfolge und Misserfolge gezeigt. Der Schwarze Ritter liegt in der Wertung vorn, dicht gefolgt von einem unserer Spielerhelden.

Doch kommen wir zum eigentlich interessanten Teil des Abends. Neben vielen Lachern, jeder Menge Gewürfel, Raffaello- und Negerkuss-Torte gab es auch etwas Anderes, das mir, dem Meister, mehr als gut im Gedächtnis hängen geblieben ist. Grund dafür war, dass ich es pausenlos und immer wieder vollends aufsagen musste (ein Glück hatte ich es mir aufgeschrieben). Es ging um die Titel, mit denen sich unsere Helden beim Turnier haben ankündigen lassen.
Die Titel des Magiers und unseres Halbvampires waren ja noch human und lauteten wie folgt:

Ehrentitel von Wulf Wolpjes (Graumagier):
Wulf der Quecksilberne, Meister der Magie

Ehrentitel von Reo Adersin (halbvampirischer ehem. Stadtgardist):
Mysterio, der Schwarze Schatten

Aber jetzt kommt es. Nicht schon seltsam genug, dass ein Ork bei einem garether Turnier mitmachen darf (er hat eben schon sehr viel für das Kaiserreich getan *hüstel hüstel*), er hat sich auch noch den ausgefallensten Titel überhaupt ausgedacht:

Ehrentitel von Ghazkhul Mak Uruk Thraka (orkischer Stammeskrieger):
Ghazkhul der Schreckliche, Schlächter aller Goblins und Mörder aller Feinde vom Clan der großartigen und einzigartigen Goff-Orks aus den Blutbergen des Krieges

Uff! Diesen Titel bei jedem Wettkampf und nach jeder Runde (und evtl. auch nach der Finalrunde als Siegerausruf) vorzulesen hat uns an diesem Abend viel Zeit gekostet. Außerdem hat sich der Titel in die Netzhaut des Meisters eingebrannt :P

Soviel zunächst dazu. Dass Reo bei der Disziplin "Tjosten" total versagte, obwohl er der beste Reiter der Gruppe war, bleibt mal unerwähnt. Dafür konnte er sich in der Disziplin "Kampf mit Leichten Waffen" bei seinem Demütiger mehr als rächen.
Unser Magier, der anfangs nicht einmal bei dieser Disziplin mitmachen wollte, kam übrigens überraschend weit und hat sogar einen Meister der Waffenkunst bestritten!

Weiteres zur Schlacht in den Wolken wird folgen ...

Der Meister am 1.12.09 08:18

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen