Zitate, Part IV

Nicht viele Zitate dieses Mal, im Grunde sind es nur einige wenige und zudem noch zwei Situationen, die sich beim Spiel am 01.05.09 ergeben haben.

Abenteuer: Drei Millionen Dukaten (Kauf-Abenteuer)
Besetzung:

  • Azraél Kalendín Lariniow (Meister)
  • Wulf Wolpjes (Graumagier)
  • Ghazkhul Mak Uruk Thraka (orkischer Stammeskrieger)

--------------------------------------------------------------

Die Helden nehmen einen Auftrag des großen Stover Regolan Stoerrebrandt an und erhalten einen Warengutschein für dessen Zeughaus, bei dem es 20% Rabatt auf den Gesamteinkauf gibt.


Wulf (liest den Gutschein): OHHH! Hier gibt's 20% auf alles!
Meister: -- Außer Tiernahrung!

--------------------------------------------------------------

Wulf liest eine Bekanntmachung vor, dass Stover R. Stoerrebrandt mit einem gigantischen Wagenzug von Festum nach Gareth reisen will.

Wulf: ... der große Handelsmagnet Stover Regolan St...
Meister: Ähm, es heißt Handelsmagnat und nicht Magnet...

--------------------------------------------------------------

Während des Wagenzuges, bei dem auch die Helden dabei sind, unterhalten sie sich bisweilen mit Dienern und Wächtern aus dem Hause Stoerrebrandt. Jedes Mal fragen sie hierbei nach dem Namen (Anmerkung: Der Meister litt an jenem Nachmittag an fehlender Namenskreativität)

Ghazkhul: Ich bin Ghazkhul, wie heißt du?
Meister (grübelnd): ... Ähm ... Alrik.
Ghazkhul (outgame): Och, schon wieder ein Alrik Alrikson? Der wie vielte ist das denn jetzt?
Meister: Nagut, nagut, ein anderer Name. Heißt er eben ... Hans ... Wurst.

An diesem Abend bekam Hans Wurst noch namentliche Unterstützung von einem Koch namens Alfred Lekbio und einem Botenreiter namens Herr Käse.

--------------------------------------------------------------

Während des Abenteuers sind die Helden gezwungen eine entführte Kutsche zu verfolgen und die Entführer aufzuhalten. Wulf schafft es gekonnt, auf den Kutschbock aufzuspringen und versucht nun, die Kutsche anzuhalten.
Unterdessen ist Ghazkhul hinten aufgesprungen und kämpft gegen insgesamt drei Gegner. Er veranstaltete (allein!) ein Gemetzel. Einem schlug er mittels Hammerschlag-Manöver einen Arm ab. Den nächsten verletzte er schwer am Arm und der dritte verlor ein Bein.

Grundsätzlich konnte man sagen: während Wulf vorn darum kämpfte, die Kutsche zu bremsen, flogen hinten einzelne Gliedmaßen aus dem Karren.

--------------------------------------------------------------

Wulf hatte in diesem Abenteuer ziemliche Probleme mit dem Reiten. Anfangs noch passabel, vermasselte er später hinaus immer wieder die Reiten-Proben.

Ghazkhul: Ok, wir reiten jetzt zurück zu Stoerrebrandt und erstatten Bericht. (Würfelt die Probe und reitet los)
Wulf (würfelt): ... Ghazkhul! Ich komme später nach! (Sein Pferd wendet und reitet einen Bogen)

Der Meister am 2.5.09 02:33

Letzte Einträge: Zitate Part V, Aus der Asche

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen